BürgerInnen Forum Europa Menü

Teamkategorie: Vorstand

IMG-60
Othmar Karas Obmann
Schliessen

Othmar Karas Obmann

Othmar Karas ist Vizepräsident des Europäischen Parlaments. Außerdem ist er seit 1999 Präsident des Hilfswerk Österreich und gründete 2009 das überparteiliche BürgerInnen Forum Europa. Er wurde 1957 in Ybbs an der Donau geboren. Er war Bundesobmann der JVP, Bundesobmann der Schülerunion, Nationalratsabgeordneter und Generalsekretär der ÖVP, bevor er 1999 in das EU-Parlament gewählt wurde.
Foto: Peter Mayr
Verena Ringler Obmann Stellvertreterin
Schliessen

Verena Ringler Obmann Stellvertreterin

Mag. Verena Ringler M.A. ist Direktorin von European Commons. Dieser Think & Do Tank in Innsbruck initiiert Dialog-, Forschungs-, und Policy-Prozesse zu Zukunftsthemen wie dem European Green Deal. Dies in Zusammenarbeit mit Stiftungen, Institutionen oder Hochschul-Allianzen. Bis 2018 leitete Ringler das Europaprogramm der deutschen Stiftung Mercator, von 2006 bis 2009 die EU Kommunikation im Kosovo. Zuvor arbeitete sie als Associate Editor beim Politikmagazin Foreign Policy in den USA. Ringler studierte an den Universitäten Innsbruck, Wien, Uppsala und an der Johns Hopkins University/ SAIS.
ra bgfeuropa
Rainer Anhammer Schriftführer
Schliessen

Rainer Anhammer Schriftführer

Rainer Anhammer ist im Bereich Zukunftsdesign für Human Resources, Training und Bildung tätig. Als Personalleiter, Berater und Trainer konnte er dabei viele Erfahrungen in unterschiedlichen Settings kennenlernen und in (inter-) nationalen Projekten zur Anwendung bringen. Als freiwilliger Notfallsanitäter und Sportler darf Anhammer in besonders herausfordernden Bereichen Verantwortung übernehmen. Zudem engagiert er sich in seiner Heimatgemeinde als geschäftsführender Gemeinderat und Europagemeinderat. Diese vielseitigen Interessen zeigen sich auch in seinem interdisziplinären Denken - komplexe Systeme und Wirkmechanismen zu designen und zum Erfolg bringen sind Anhammers Antrieb.
Füricht-Fiegl_Off_smile_2019
Gerda Füricht-Fiegl Vorstandsmitglied
Schliessen

Gerda Füricht-Fiegl Vorstandsmitglied

Gerda Füricht-Fiegl ist Politologin und Studiengangsleiterin des Master-Programms "European Studies – Management of EU Projects" an der FH Burgenland. Zuvor war sie stellvertretende Departmentleiterin und Lehrgangsleiterin für "Politische Kommunikation" an der Donau-Universität Krems. Ihre Forschungs- und Vortragsschwerpunkte sind das politische System EU sowie Politische Kommunikation (Wahlkampf / Issue Management / Politischer Diskurs). Neben ihrer wissenschaftlichen Expertise verfügt sie über langjährige Erfahrung in Führungspositionen im Kommunikationsbereich. Von 1995 bis 2003 war sie in der Medienarbeit für die Europäische Kommission und das Europäische Parlament in Brüssel und Wien tätig.
(c) Jeff Mangione
Margaretha Kopeinig Vorstandsmitglied
Schliessen

Margaretha Kopeinig Vorstandsmitglied

Geboren 1956 in Kärnten; nach der Matura an der Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Frauenberufe Studium der Soziologie, Pädagogik, Politikwissenschaft und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Wien (Abschluss mit Mag. und Dr.). Danach Post-graduate-Studium an der Universidad de los Andes, Bogotá, D.E., Kolumbien (MA). Berufliche Erfahrungen: Österreichischer Informationsdienst für Entwicklungspolitik; PR-Agentur Publico. Seit 1989 Journalistin (Außenpolitik und Europa) in der AZ (Arbeiter Zeitung). Langjährige KURIER-Redakteurin und Brüssel-Korrespondentin von 1981 bis 2019. Zuletzt Europa-Koordination und Europa-Beratung in der Burgenländischen Landesregierung. Chefredakteurin des Magazins „Burgenland kompakt“.  Derzeit freie Journalistin. Autorin zahlreicher Bücher zu Europa (unter anderem über Jean Claude Juncker und Martin Schulz).
IMG-13
Martin Rohla Vorstandsmitglied
Schliessen

Martin Rohla Vorstandsmitglied

Martin Rohla ist erfolgreicher Unternehmer, Investor und Biolandwirt. Der konzessionierte Unternehmensberater gründete und verkaufte erfolgreich diverse Unternehmen in den Branchen EDV, Apotheken, Ärztezentren und Immobilien. Als Gründer der Goodshares Beteiligungs- und Beratungs GmbH ist er an mehr als 25 zum größten Teil nachhaltig agierenden Unternehmen beteiligt. 2019 hat er mit der Goodshares Consulting eine Beratung gegründet, die ebenso den Fokus auf nachhaltiges Wirtschaften legt. Besonders am Herzen liegen ihm Start-Ups, die ebenso sozial wie auch ökologisch und ökonomisch nachhaltig wirken. 2019 wurde ihm mit seinem Projekt Habibi & Hawara der Entrepeneur of the Year Award von Ernst & Young in der Kategorie Social Entrepreneur verliehen. Seit 2016 ist Rohla einer der wenigen österreichischen Partner des European Angels Fund der europäischen Kommission.